Articles

Ein klarer und einfacher Plan, um eine neue Sprache zu lernen

Dezember 30, 2018

Um das neue Jahr zu feiern, haben wir entschieden ein 3-monatiges Programm (13 Wochen) zusammenzustellen, das dir hilft, eine neue Sprache zu lernen.

Die Basis des Programms besteht darin, regelmäßig mit WordDive zu lernen. Das Programm beinhaltet aber auch noch weitere bewährte Methoden, die deinen Lernprozess unterstützen und beschleunigen.

Es gibt natürlich unzählige Wege, eine neue Sprache zu lernen. Welcher Weg am besten passt, hängt u. a. vom Ausgangsniveau, den Lernfähigkeiten und der Lernsituation des Lernenden ab.  Viele von uns haben zudem nur begrenzte Möglichkeiten: Es fehlt Zeit, Geld und Energie, um eine Sprache zu lernen, da man seine Zeit auch für Arbeit, Familie, Freunde und Hobbys braucht.

Dieses Programm ist ein Beispiel für eine Methode, mit der man überraschend schnell Ergebnisse erzielt. Du kannst es auch als Vorlage nutzen, um deinen eigenen Lernplan zu erstellen. Los geht’s!

Woche 1: Plane deine Woche mit WordDive

Öffne in der App die Funktion „Plane deine Woche“, indem du zunächst auf das Sonnensymbol oben rechts und dann das Einstellungen-Symbol unter „Diese Woche“ klickst.

Setze dir selbst ein passendes und realistisches Ziel. Mein eigenes Ziel sieht folgendermaßen aus: 25 Minuten /5 Tage die Woche

Achte darauf, dass du während des 13-wöchigen Programms alle „Sonnen“ erhältst.

Woche 2: Sprich mit dir

Kennst du niemanden, mit dem du dich auf der Fremdsprache unterhalten kannst? Kein Problem! Du kannst auch Sprachpraxis bekommen, indem du mit dir selbst sprichst. Wiederhole einfache Sätze und Ausdrücke, wie beispielsweise:

”Ich habe Hunger.”

”Schön, dich kennenzulernen!”

”Gute Nacht.”

”Der Wein ist gut.”

Mache es dir in der zweiten Januarwoche zur Gewohnheit, mindestens einen Satz pro Tag in der Sprache, die du lernst, laut auszusprechen. Mache dir als Erinnerung eine Notiz an den Kühlschrank.

Woche 3: Finde einen neuen Lieblingsradiosender

Wenn du einen Lautsprecher hast, dann schließe ihn an dein Smartphone oder Tablet und höre, während du den Haushalt machst, online einen Radiosender in der Sprache, die du lernst. Das funktioniert auch mit Kopfhörern beim Joggen oder Relaxen auf dem Sofa.

Woche 4: Besuche eine Bücherei

Gehe in die Bücherei und leihe dir einen Gedichtband oder ein Kinderbuch in der Sprache, die du lernst. Lege das Buch auf deinen Nachtisch und lese vor dem Schlafengehen ein paar Zeilen laut vor. Wiederhole dies in Woche 4 jeden Abend. Wenn es in der lokalen Bücherei keine Bücher in der passenden Sprache gibt, dann kannst du auch ein Buch auf Amazon oder einen anderen Online-Versand bestellen.

Woche 5: Erzähle von deinem Projekt

Erzähle deinen Freunden, deiner Mutter, Schwester oder Followern von deinem Sprachlern-Projekt. Teile deine Kurszertifikate oder Screenshots von erreichten Wochenzielen via WhatsApp, Snapchat oder Instagram. Sei stolz auf deinen Fortschritt. Das Erreichen von kleinen Zielen steigert deine Motivation. Wenn du anderen von deinem Projekt erzählst, entsteht positiver Druck an deinem Plan festzuhalten.

Übrigens, wusstest du, dass du in der Webversion von WordDive in der Rubrik Einstellungen einen Fortschrittsbericht bestellen kannst? Diese motivierenden Wochenberichte werden dann wöchentlich an deine E-Mail und (optional) auch an eine weitere E-Mail-Adresse verschickt. Gibt es vielleicht jemanden, der dir immer wieder einen Anstoß geben könnte, zu lernen?

Woche 6: Nutze Social Media zu deinem Vorteil 

Folge Sängern, Sportlern oder andere Prominente auf Social Media-Kanälen, wie beispielsweise Twitter oder Instagram. Es muss jemand sein, der häufig etwas postet und natürlich in der Sprache, die du lernst. Es macht Spaß und hilft dir weiter!

Woche 7: Probiere etwas Neues in der Küche aus

Suche nach den beliebtesten Gerichten aus einem Land, in dem die Sprache, die du lernst, gesprochen wird. Suche nach Rezepten, übersetze sie und probiere die Rezepte aus. Um dich für dein internationales Dinner in richtige Stimmung zu bringen, kannst du beim Kochen gleichzeitig Musik in der neuen Sprache hören.

Woche 8: Höre Podcasts oder schaue YouTube-Videos

Suche online nach Podcasts oder Videos, in denen die Sprache, die du lernst, auf einem passenden Niveau gesprochen wird. Auf Youtube finden sich eine Menge Lehrvideos und Nachrichten in vereinfachter Sprache. Höre dir in Woche 8 mindestens insgesamt eine Stunde lang Podcasts oder Videos an.

Woche 9: Sing mit

Suche auf Spotify oder YouTube nach einem guten Song, in der Sprache, die du lernst. Suche dann nach dem Liedtext und lerne ihn während Woche 9. Sing mit!

Woche 10: Führe ein Tagebuch

Schreibe vor dem Schlafengehen in der Sprache, die du lernst, 5 Dinge auf, die du im Laufe des Tages erlebt hast. Wiederhole diese Übung in Woche 10 jeden Abend.

Woche 11: Schaue eine Film

Schaue dir einen Film an, in der Sprache, die du lernst. Verwende Untertitel nur, wenn sie auch in der Originalsprache sind.

Woche 12: Lerne 10 Füllwörter

Füllwörter, wie „wirklich“, „ach so“, „genau“, sind ein wichtiger Teil jeder Unterhaltung. Mithilfe von Füllwörtern kannst du etwas Zeit gewinnen und darüber nachdenken, was du als Nächstes sagst. So kann man außerdem ganz natürlich darauf reagieren, wenn sich jemand mit dir unterhält. Suche die 10 häufigsten Füllwörter der Sprache heraus, die du lernst und lerne sie auswendig.

Woche 13: Suche nach Möglichkeiten, um die neue Sprache zu sprechen

Wenn du nicht die Möglichkeit hast, in ein Land zu reisen, in der die Sprache, die du lernst, gesprochen wird, dann suche nach weiteren Gelegenheiten. Gibt es bei dir in der Nähe Organisationen oder Veranstaltungen bei denen Fremdsprachen gesprochen werden? Oder besteht die Möglichkeit, online auf Facebook oder in Diskussionsforen, einen Sprachpartner zu finden, mit dem du das Sprechen der Sprache üben kannst?

Lerne in Woche 13 die folgenden 3 Formulierungen. Du wirst sie sehr wahrscheinlich brauchen, wenn du dich das erste Mal mit jemandem unterhältst.

”Entschuldigung, könntest du das wiederholen?”
”Wie sagt man ________ auf (die Sprache, die du lernst)?”
”Bis bald!” oder ”Hab einen schönen Tag!”

Sprechend lernt man, eine Sprache zu sprechen. Nach diesem 13-wöchigen Programm, bist du mit all den Hilfsmitteln vertraut, die man zum Sprachenlernen braucht. Dieses Jahr, geht es nur bergauf!

Lerne jetzt mit WordDive

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA: Are you human? * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.