Lerne eine neue Sprache in 3 Monaten oder du bekommst dein Geld zurück!

Mikko

Mit den Intensivkursen von WordDive, lernst du im Internet oder auf deinem Mobilgerät eine neue Sprache selbständig in nur 3 Monaten. Wir bieten dir folgende Garantie: Wenn du fünf Mal pro Woche 45 Minuten übst, wirst du den Intensivkurs innerhalb von 3 Monaten abschließen und dann mindestens 2000 Wörter oder grammatikalische Konstruktionen dauerhaft gelernt haben. Ist dies nicht der Fall, erhältst du den kompletten Kurspreis zurück.

Das Beherrschen von 2000 dauerhaft gelernten Begriffen bedeutet natürlich nicht, dass du die neue Sprache bereits so gut beherrscht, wie ein Muttersprachler oder sie fehlerfrei sprichst. Du wirst allerdings in der Lage sein in der neuen Sprache alltägliche Gespräche zu führen, online nach Informationen zu suchen, problemlos neue Orte zu besuchen, Büroangelegenheiten abzuwickeln oder sogar eine Arbeit in der neuen Sprache zu beginnen.

Du kannst lernen wann immer du willst! Da die Lizenz 6 Monate gültig ist, kannst du das Lernpensum auch über die vorgeschlagenen 3 Monate hinaus ausweiten. Der Intensivkurs wird nur im Juli zum Aktionspreis angeboten. Überlege also nicht lange und beginne sofort! Siehe Bedingungen.

Zur Auswahl stehen 10 Sprachen zum günstigen Preis von 59€.

Wähle eine Sprache aus

Wie werden deine Sprachkenntnisse gemessen?

Der Aufbau des Wortschatzes ist von großer Bedeutung, wenn es darum geht seine mündlichen Sprachfertigkeiten weiterzuentwickeln. Dieser Meinung sind z.B. die Sprachwissenschaftler Svenja Adolphs und Norbert Schmitt der Nottingham Universität in der wohl gegenwärtig umfangreichsten wissenschaftlichen Studie zum Thema mündliche Sprachkenntnisse (Lexical Coverage of Spoken Discourse, 2003, Link zur Studie). Wie groß muss der Wortschatz sein, um gute Sprachkenntnisse zu haben?

Laut Adolphs´ et al. Studie beherrscht man im Englischen die gesprochene Sprache zu 95%, wenn man 2000 Wortfamilien praktisch anwenden kann. Wortfamilien umfassen die verschiedenen Formen eines Stammwortes wie z.B. ”absolute” und ”absolutely“. Als Grundlage für die Studie von Adolphs el al. diente der gesammelte Wortschatz, der aus den Gesprächen von englischen Muttersprachlern zusammengestellt wurde (CANCODE-corpus). Der Studie zufolge, gehen Adolphs el al. davon aus, dass das Beherrschen von 2000 Wortfamilien ein ausreichendes Sprachniveau ist, um auf Englisch eine angemessene alltägliche Kommunikation zu beginnen. Selbstverständlich hilft einem das Beherrschen von 100 Wörtern bereits einen besseren Service im Restaurant zu erhalten, aber in diesem Fall geht es um umfassendere Sprachfähigkeiten, die für jegliche Alltagssituation dienlich sind.

WordDives dauerhaft gelernte Begriffe entsprechen in der Praxis dem dauerhaften Lernen einer Wortfamilie. Die Wörter oder grammatikalische Konstruktionen werden ebenfalls in unterschiedlichen Formen in konkreten Situationen behandelt. Die WordDive-Methode lehrt auf der Grundlage der gegenwärtigen Studie vorrangig den Sprachwortschatz. Selbstverständlich lernt man auch die Grammatik mithilfe der Beispielsätze sowie verschiedener Grammatikübungen.

Eine vergleichbar genaue Studie über andere Sprachen gibt es bislang nicht. Man kann aber davon ausgehen, dass das Beherrschen von 2000 Wortfamilien ausreicht, um in anderen germanischen Sprachen ebenfalls auf gehobener Sprachebene zu kommunizieren. Darüber hinaus, kann man ganz im Allgemeinen sagen, dass, wenn im Englischen das Wissen über 2000 Wortfamilien bedeutet, dass man 95% der Sprache beherrscht, eine vergleichbare Anzahl in einer andere Sprache bedeutet, dass man einen Großteil der Alltagssprache versteht.

Angelehnt an Adolphs´ el al. Studie, erreicht man mit WordDive eine ausreichende alltägliche Kommunikationsebene, wenn man 2000 Wörter im Gebrauchskontext und ihren häufigsten Beugungsformen gelernt hat, sowie in der Lage ist, die passende Grammatik anzuwenden. Dann verfügst du über 95% der Alltagssprache, die ein englischer Muttersprachler nutzt. Beachte, dass ein Muttersprachler selbst in diesem Fall trotzallem sofort erkennt, dass du eine für dich fremde Sprache sprichst und du beim Sprechen bestimmt Fehler machst. Viel wichtiger ist jedoch, dass du dich auf dem erreichten Sprachniveau problemlos mit deinem Gesprächspartner über alltägliche Dinge unterhalten kannst.

Wir haben von unseren rund 300 000 Nutzern, einige tausende zum Thema Sprachenlernen befragt. Herausgekommen ist, dass das Erweitern von praktischen Sprachkenntnissen der wichtigste Grund ist für das Sprachlernen. Unser Service ist genau auf diesen Bedarf abgestimmt. Wir haben zudem das Lerntempo unserer Nutzer gemessen und festgestellt, dass das Lernen von 2000 dauerhaft gelernten Begriffen innerhalb von 3 Monaten, Dank unseres effektiven Programms, ein realistisches Ziel darstellt. Es ist natürlich deutlich einfacher Englisch oder Swedisch zu lernen, als vegleichsweise Russisch oder Japanisch - trotzallem aber durchaus möglich! Genau aus diesen Gründen geben wir dir die volle Garantie: Du erhältst dein Geld zurück, wenn du in 3 Monaten nicht mindestens 2000 Wörter oder grammatikalische Konstruktionen gelernt hast.

96% der Nutzer empfehlen WordDive weiter

reef

Wie funktionieren die WordDive-Intensivkurse

WordDive ist bekannt für ihre Online-Abikurse. Wir versprechen denjenigen, die den Kurs erfolgreich abschließen, dass sie mindestens 12 Punkte in der Abiturprüfung schreiben oder ihr Geld zurück bekommen. Die Abikurse gibt es seit 2014 und sie haben die Vorbereitung auf die Abiturprüfungen grundlegend verändert. Das mechanische Auswendiglernen wurde abgelöst von der Weiterentwicklung der praktischen Sprachkenntnisse und den daraus folgenden ausgezeichneten Abiturnoten. Über 20 000 zufriedene Abiturienten haben bislang den Kurs absolviert und die Beliebtheit wächst stetig weiter.

Die Intensivkurse bieten Erwachsenen, die sich fürs Reisen interessieren oder in der Arbeitswelt auf eine andere Sprache treffen, die Möglichkeit, ihre praktischen Sprachkenntnisse innerhalb von 3 Monaten zu verbessern. Die WordDive-Methode konzentriert sich auf deine persönliche Entwicklung und unterscheidet sich wesentlich von anderen traditionellen Lernmaterialien.

Du kannst mit dem Intensivkurs üben wann und wo immer du willst: auf dem Computer, auf dem iPad oder auf dem Smartphone (iOS oder Android). Beim Kauf des Intensivkurses erstellst du gleichzeitig ein Nutzerkonto. Mit deinem Nutzernamen und Passwort kannst du dich dann, nach dem Kauf, auf einem beliebigen Mobilgerät einloggen und den Kurs bearbeiten.

WordDive devices

Was beinhalten die Intensivkurse?

Die WordDive-Intensivkurse beinhalten einen zentralen Wortschatz sowie grammatische Grundbereiche, damit du in der Lage bist, mithilfe der gelernten Sprache, alltägliche Lebenssituationen zu meistern. Der Umfang des Intensivkurses entspricht dem der WordDive-Kompaktpakete.

Der Umfang des Kurses ist sprachenabhängig. Wir garantieren dir, dass du mit dem Intensivkurs für die folgenden Sprachen innerhalb von 49 Stunden 2000 Wörter oder grammatikalische Konstruktionen dauerhaft lernst: Britisches Englisch, Amerikanisches Englisch, Deutsch, Spanisch, Finnisch, Schwedisch, Japanisch und Russisch. Die Lerngarantie für die Intensivkurse Französisch, Estnisch und Italienisch entspricht ihrem derzeitigen Umfang von möglichen 1400 dauerhaft gelernten Begriffen.

Das Lernen ist klar strukturiert und den eigenen Lernfortschritt kann man mithilfe von Graphen verfolgen. Du kannst die Materialien in einer beliebigen Reihenfolge je nach eigenem Interesse bearbeiten. Wenn du bei der Kursreihenfolge keine bestimmten Präferenzen hast, empfehlen wir dir den Kurs in der vom Programm empfohlenen Reihenfolge zu bearbeiten.

Du kannst in dem besagten Zeitraum durchaus auch mehr als die garantierten 2000 Wörter oder grammatikalische Konstruktionen lernen. Für die Garantie ist dies allerdings nicht erforderlich.

Wieso ist WordDive so effektiv?

Durch die Verwendung multipler Sinne, wird das Lernen schneller und natürlicher.

Die Kurse wurden von Sprachexperten entwickelt. Das Lernen basiert auf der WordDive-Methode, wodurch das Lernen dauerhaft gemacht wird.

Das Programm erkennt die persönlichen Fähigkeiten des Nutzers. So wird das Fortschrittstempo individuell optimiert.

Bedingungen des Intensivkurses

Der Intensivkurs hat eine Lerngarantie. Du bekommst den kompletten Kurspreis zurück, wenn:

1Du mit dem Intensivkurs während der 6-monatigen Lizenz mindestens 49 Stunden lernst. Davon müssen mindestens 40 Stunden mit der Hauptübung geübt werden. Das besagte Lernpensum erreichst du, wenn du 3 Monate lang an 5 Tagen in der Woche 45 Minuten übst. Die Zeit, die du gebraucht hast um den Kurs abzuschließen, wird in der Webversion auf der Ergebnisse-Seite angezeigt.

2Du nach 49 Lernstunden weniger als 2000 Wörter oder grammatikalische Konstruktionen gelernt hast. Wenn du schon im Voraus 300 Wörter oder grammatikalische Konstruktionen kennst, ist das Lernen von 2000 Wörter oder grammatikalische Konstruktionen mithilfe von WordDive natürlich einfacher, als wenn du komplett ohne Vorwissen den Kurs beginnst. In diesem Fall kannst du durchaus mehr als 2000 Begriffe lernen. Die dauerhaft gelernten Begriffe kannst du auf unserer Website auf der Ergebnisse-Seite verfolgen. In der WordDive-App werden dir die dauerhaft gelernten Begriffe in Form von Diamanten angezeigt.

3Du den Antrag auf Rückerstattung bis spätestens 2 Wochen nach Ablauf der Lizenz einreichst.

 

Für die Rückerstattung des Kurspreises schicke uns eine E-mail an info@worddive.com. Teile uns in der E-mail mit, dass du die Rückerstattungs des Kurspreises für den Intensivkurs beantragst und füge die IBAN sowie den Namen des Kontoinhabers hinzu. Der volle Kurspreis wird an das vom Nutzer angegebene Bankkonto innerhalb einer Woche ab Erhalt der E-mail durch WordDive zurückerstattet. Wir bestätigen den Eingang des Rückerstattungsauftrags innerhalb von 2 Werktagen. Bitte melde dich erneut bei uns, wenn du von uns keine Empfangsbestätigung erhalten hast.

Wenn du noch weitere Fragen bezüglich des Intensivkurses hast, dann schreibe uns eine E-mail an info@worddive.com. Telefonisch erreichst du uns unter der Nummer: +358 10 205 4455. Ein Anruf kostet 8,35 cent/Anruf + 16,69 cent/min.